FAQ - Häufig gestellte Fragen

1. Zu den Tuben

Warum soll die Tube nach Anbruch im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Für unsere Fleischpâtés verwenden wir Frischfleisch in Lebensmittelqualität. Dadurch ist es notwendig, das Produkt nach Anbruch im Kühlschrank aufzubewahren.


Wie lange ist das Fleischpâté ungeöffnet haltbar?

Nach Herstellung ist das Produkt in ungeöffnetem Zustand 24 Monate haltbar. Das Mindesthaltbarkeitsdatum befindet sich oben im Tubenfalz auf der Tubenrückseite.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum, das auf der Tube aufgedruckt ist, gilt nur für die ungeöffnete Tube.


Wie lange sind die Fleischpâtés nach dem Öffnen haltbar?

Je nach Lagerung, Jahreszeit und Nutzung, ist das jeweilige Produkt nach der Öffnung unterschiedlich lange haltbar. Generell empfehlen wir deshalb, das geöffnete Produkt im Kühlschrank zu lagern und zeitnah zu verbrauchen (spätestens nach 7-14 Tagen).


Wie kann ich feststellen, ob das Produkt verdorben ist?

Sollte das Frischfleischpâté verdorben sein, ist die Tube in der Regel aufgebläht (verursacht durch Keime und Bakterien) und der Geruch des Produkts wird säuerlich, muffig.

Keime und Bakterien können z.B. in das Produkt gelangen, wenn Hund oder Katze bei der Fütterung aus der Tube am Tubenhals lecken. Durch eine kühle Lagerung des geöffneten Produkts wird eine Vermehrung der Keime verlangsamt. Bei Hitze (z.B. Lagerung im Auto etc.) vermehren sich die Keime rasend schnell.


Warum kann ich Tubidog Leberwurst nach Aufbewahrung im Kühlschrank nur schwer aus der Tube drücken?

Durch das Kühlen verhärtet sich das in der Leberwurst enthaltene Fett und es kann schwierig werden, den Inhalt aus der Tube zu drücken. Je nach Umgebungstemperatur und Witterung empfehlen wir, die Tube ca. 20 Minuten vor der Fütterung aus dem Kühlschrank zu nehmen.

Maßnahmen für leichteres Entnehmen der Leberwurst:

Bitte achten Sie bei der Produktentnahme darauf, ein Verdrehen oder Knicken im Bereich der Längsschweißnaht zu vermeiden. Die Verpackung ist durch ihre weichen Eigenschaften und die große Entnahmeöffnung für eine Produktentnahme mit geringem Kraftaufwand konzipiert. Zudem lässt sich das Fleischpâté leichter entnehmen, wenn der Inhalt vor dem Öffnen in der Tube mit leichtem Druck etwas aufgeweicht wird. Die Tube bei einer vorherigen Lagerung im Kühlschrank für die Fütterung zunächst auf Zimmertemperatur bringen. Das sorgt dafür, dass die Tube ihre weichen Eigenschaften nach der "Kältestarre" zurückgewinnt.


Wie bekomme ich den kompletten Inhalt aus der Tube? Es bleiben immer Reste zurück.

Am effektivsten kann man die fast leere Tube mit einem Esslöffel ausdrücken. Dafür wird nur ein Schneidebrett als Unterlage und ein Löffel benötigt.

Und so geht’s:

Tube auf das Brett legen und den Löffel mit Druck von der Falz (oben) in Richtung Schraubdeckel (unten) streichen, bis der restliche Inhalt zum Vorschein kommt. Dieses Vorgehen eignet sich sehr gut für die Kunststofftube, bei der Aluminiumtube könnte der Seitenrand brechen und die Masse heraustreten.


Warum ist die Leberwurst grau/grün oder hat dunkle Punkte?

Die graue/grüne Farbe ist kein Zeichen von Qualitätsverlust, sondern eine natürliche Reaktion.

Die von uns verwendeten Tuben sind nicht zu 100% Luft- und Licht-undurchlässig. Und auch beim Befüllen der Tube bleibt etwas Restluft im Tubenhals zurück. Kommt die Leberwurst mit Sauerstoff und Licht in Kontakt, findet ein Oxidationsprozess statt und das Produkt kann ergrauen bzw. einen grünen Farbton annehmen. Nur die äußere Hülle nimmt den grau/grünen Farbton an. Wenn man den Wurststrang zerdrückt, sieht man die rosa Farbe in der Mitte. Die Ware ist einwandfrei und kann so verfüttert werden.


Warum reißt die Tube an den Seiten / Nahtstellen ein?

Leider können wir, trotz engmaschiger Qualitätskontrollen, nicht komplett ausschließen, dass die Kunststofftube auch einmal an der Seitennaht kaputt geht. Generell ist die Seitennaht die Schwachstelle der Tube. Jede Naht schwächt das Material, egal ob Tube oder Beutel.

Wir können Ihnen aber versichern, dass wir stetig an der Verbesserung der Verpackung arbeiten, um Ihnen ein optimales Produkt anbieten zu können.


Warum tritt nach dem Öffnen etwas Flüssigkeit aus der Tube aus?

Hierbei handelt es sich um ein Öl- und Wassergemisch. Beim Produktionsvorgang (und auch später) steht die Tube während der Befüllung auf dem Kopf. An der Öffnung kann sich so etwas Flüssigkeit sammeln und bei der ersten Verwendung austreten (ähnlich wie bei einer Senftube).

Das ist normal und kein Verfallsindiz. 


Warum passt der Drehverschluss bei der Aluminiumtube nach ein paar Mal Benutzung nicht mehr auf die Tube?

Unsere Fleischpâtés sind vielfältig in der Verwendung und werden gerne unterwegs, z.B. beim Spaziergang oder Training eingesetzt. Vielleicht hat Ihr Hund beim Schlecken aus der Tube etwas Sand am Gewinde hinterlassen oder auf die Tubenöffnung gebissen. So kann es passieren, dass der Deckel nicht mehr einwandfrei auf die Tube passt. 


Warum wird für die Tuben kein Klappdeckel verwendet?

Obwohl ein Klappdeckel im ersten Moment praktisch erscheint, haben wir uns aus folgenden Gründen dagegen entschieden:

  • Mittlere bis große Hunde können im Eifer des Gefechts den gesamten Deckel abreißen und verschlucken
  • Wird der Hund direkt aus der Tube gefüttert, kann er den Inhalt mit der Zunge in, auf und um den Deckel herum verteilen. Der Klappdeckel lässt sich nicht separat reinigen. Es kommt zu einer starken Verkeimung.
  • Sie bekommen schneller schmutzige Finger oder Flecken auf Kleidung / Taschen
  • Unsere Idee des sauberen und leichten Verfütterns wäre zerstört. Für unsere Tuben aus Kunststoff verwenden wir daher einen sogenannten „Quick und Click“ Deckel, der sich mit einem Dreh öffnen lässt.

Von welchem Tier stammt die Leber, die verarbeitet wird?

Für unsere Fleischpâtés verwenden wir Leber von Schwein und Geflügel (Pute). Das Fleisch und der Fisch für unsere fischbasierten Pâtés stammen von unseren regionalen Zulieferern, mit denen wir seit Jahren vertrauensvoll zusammenarbeiten.


Werden Fleischabfälle verarbeitet?

Nein. Die Verwendung von Fleischabfällen widerstrebt unserer Philosophie.


Welche Rohstoffe werden verarbeitet?

Für unsere Produkte verwenden wir ausschließlich Rohstoffe in Lebensmittelqualität. Das Fleisch für unsere Fleischpâtés erhalten wir frisch von unseren regionalen Lieferanten.


Sind in den Produkten Konservierungsmittel enthalten?

Nein. Unsere Produkte sind frei von Konservierungsmitteln. Auch Geschmacksverstärker, Farbstoffe und Zuckerzusatz haben in unseren Rezepturen keinen Platz.


2. Zu Cookies Snacks

Warum befindet sich in manchen Snack Verpackungen ein kleines Beutelchen?

Bei dem Beutelchen handelt es sich um einen sogenannten „Deoxidizer“. Dieser dient dem Schutz der hohen Qualität des Produktes und sorgt dafür, dass es nicht durch Feuchtigkeit beschädigt wird.

Der Beutel ist nicht für den Verzehr geeignet, darf nicht in der Mikrowelle erhitzt werden und sollte entsorgt werden.


Die Snacks haben weiße Ablagerungen, sind sie schlecht?

Nein. Weiße Ablagerungen (es handelt sich um Eiweißkristalle bzw. -ablagerungen) auf unseren Naturprodukten können durch Temperaturschwankungen entstehen und haben keinen Einfluss auf die hohe Qualität des Produktes. Die Snacks können weiterhin bedenkenlos verfüttert werden.


Kann ich Produkte auch direkt bei Ihnen bestellen?

Wir beliefern bisher nur den Fachhandel und Großhandel und nicht den Endverbraucher direkt.


Gibt es bei Ihnen einen Werksverkauf / Vor-Ort-Verkauf?

Nein, wir haben keinen direkten Vor-Ort-Verkauf in Ganderkesee. Als Privatkunde können Sie unsere Produkte im Fachhandel erwerben.